Mit dem Kopf in der Cloud

Wer den Kopf in den Wolken trägt, dem fehlt oft sprichwörtlich der Blick auf das Wesentliche, der gibt sich einer eigenen Realität hin und gilt gemeinhin als Träumer. Was Schriftsteller, Schauspieler und andere Künstler in einem romantisch-kreativen, unbeschwerten und idealistischen Licht erscheinen lässt, wirkt bei Geschäftsführern und IT-Verantwortlichen jedoch rasch fahrlässig, wenn die Wolke die Cloud ist, und der wolkenverhangene Blick die Anforderungen von Datenschutz und IT-Sicherheit übersehen lassen.