Insima Notfallvorsorge 3

Kennen Sie den Ausdruck „Tu Gutes und Gutes kannst du erwarten“? Glauben Sie, dass Vorbereitung nicht alles ist, und dass ohne Vorbereitung doch alles nichts ist? Und schließlich, sind Sie tatsächlich auf alle potentiellen kritischen Vorfälle vorbereitet?


Es ist notwendig für kritische Ereignisse ein Notfallvorsorgekonzept auszuarbeiten, damit ein Dritter einen Vorfall geordnet beseitigen kann. Um potentielle Versäumnisse im bedeutenden Moment nicht bis zum Äußersten zu treiben, ist es notwendig, ein gutes Notfallkonzept-Team zu haben.

Für folgende, aber auch andere Ausfallsszenarien sind Vorbereitung zu treffen:

  • Ausfall der Kommunikationsleitungen,
  • Ausfall kritischer Server,
  • Virenbefall interner Geräte und
  • Ausfall der IT-Betreuung.

Das INSIMA Team baut geeignete Strategien auf, welche Risiken abdecken und eine rasche Beseitigung des Notfalls ermöglichen sowie den geordneten Wiederanlauf sicherstellen.
Das Geschäft verstehen, Strategie entwickeln, Reaktionsweisen erarbeiten, Kontinuitätskultur fördern und Notfallszenarien erproben und verbessern – INSIMA unterstützt Sie bei all diesen Maßnahmen.

Ein Produktionsstillstand kann minimiert bzw. verhindert werden!

WICHTIG!

Eines haben alle existenzbedrohenden Vorfälle gemeinsam: sie passieren immer dann, wenn die jeweilige interne Fachperson, die den Vorfall beheben könnte, gerade nicht greifbar ist.

Weitere Gründe warum INSIMA Ihre erste Wahl sein sollte?

  • Optimales kosten-nutzen Verhältnis bei jährlicher Aktualisierung
  • Unerlässlich bei starker IT-Abhängigkeit
  • Nutzbar für den IT-Teil der ISO 9001
  • Von einmaliger Projekt-Besprechung bis zu 20 Stunden pro Woche buchbar